Die Zukunft von MAKING HISTORY

Auf der Websiste von Muzzy Lane Software (Entwickler von „MAKING HISTORY: The Calm & the Storm) ist zu lesen, dass eine neues Content-Pack die Zeit von 1750 bis 1870 behandeln wird. Dabei soll die Geschichte Nordamerikas thematisiert werden. Im speziellen: Der Sezessionskrieg, die Westexpansion und der zweite Kontinentalkongress

Desweiteren wird neben den neuen Inhalten für MAKING HISTORY auch ein neues Projekt angekündigt: LIVING HISTORY! Im Rahmen einer ganzen Spielreihe soll historisches Leben in der „first-person“ Perspektive simuliert werden. Der Spieler soll durch die Augen eines „Normalbürgers“ vergangene Epochen (vom Antiken Griechenland bis ins 19. Jahrhundert) erleben können.

3 Antworten zu Die Zukunft von MAKING HISTORY

  1. […] Ungefähr vor einem Jahr hatte ich in meinem Post vom 18. März 2007  ”Die Zukunft von MAKING HISTORY ” ein neues Projekt vom Entwicklerstudio Muzzy Lane angekündigt. Leider ist inzwischen der […]

  2. […] Ungefähr vor einem Jahr hatte ich in meinem Post vom 18. März 2007 “Die Zukunft von MAKING HISTORY ” ein neues Projekt vom Entwicklerstudio Muzzy Lane angekündigt. Leider ist inzwischen der […]

  3. Fantastic post we and also thanks for the information. Training
    happens to be a sweaty subject. However, continues
    to be one of the major subjects of our time.
    I enjoy your posting and appear toward more.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: