Eyewitness: mit der Kamera gegen Japanische Soldaten kämpfen

Das Spiel „Eyewitness“ handelt von dem „Nanking Massaker“ bei dem 1937 innerhalb weniger Wochen hunderttausende Zivilisten starben und  ist von Studenten des „Hong Kong Polytechnic Institute“ entwickelt worden.

Im Gegensatz zu anderen First-Person-Shootern ist der Spieler „nur“ mit einer Kamera bewaffnet und hat die Aufgabe das Vorgehen von Japanischen Soldaten zu dokumentieren.
Die Qualität der Fotos werden von der Software nach fünf Kategorien bewertet:

  1. Perspektive (Richtung)
  2. Objekt Entfernung
  3. Richtiger Zeitpunkt
  4. Schärfe
  5. Focus

Vergleiche dazu meinen Eintrag über das Spiel Global Conflicts: Palestine  bei dem der Spieler in die Rolle eines ausländischen Reporters in Israel versetzt wird und die Aufgabe bekommt, mit seinen Artikeln und Berichten ein möglichst ausgeglichenes Bild der Situation vor Ort zu zeichnen.

demnächst gibt es das komplette Spiel zu download.

zum Spiel

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: